Caritas Fußpflege- und Kosmetikschule Dorsten (neuer Lehrgang: Sugaring ab Juni 2018)
Caritas Fußpflege- und Kosmetikschule Dorsten (neuer Lehrgang: Sugaring ab Juni 2018)
Wir bieten Ausbildungen und Lehrgänge rund um die Themen Fußpflege, Kosmetik und Heilpraktiker an. Die Lehrgänge Fußpflege und Kosmetik sind nun auch als von der staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht zugelassene Fernlehrgänge verfügbar.
Qualifiziertes und motiviertes Team
Qualifiziertes und motiviertes Team
Zu allen theoretischen und praktischen Lehrgangsinhalten steht Ihnen unser Team aus Fachkräften zur Verfügung.
Wir beraten Sie
Wir beraten Sie
Unsere modulare Lehrgangsgestaltung trägt dazu bei, für Ihre Ansprüche optimierte Lehrgänge zusammen zu stellen. Wir beraten Sie dabei gerne.
 
 
Caritas Fußpflege- und Kosmetikschule Dorsten (neuer Lehrgang: Sugaring ab Juni 2018)
Wir bieten Ausbildungen und Lehrgänge rund um die Themen Fußpflege, Kosmetik und Heilpraktiker an. Die Lehrgänge Fußpflege und Kosmetik sind nun auch als von der staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht zugelassene Fernlehrgänge verfügbar.
1
Qualifiziertes und motiviertes Team
Zu allen theoretischen und praktischen Lehrgangsinhalten steht Ihnen unser Team aus Fachkräften zur Verfügung.
2
Wir beraten Sie
Unsere modulare Lehrgangsgestaltung trägt dazu bei, für Ihre Ansprüche optimierte Lehrgänge zusammen zu stellen. Wir beraten Sie dabei gerne.
3

Caritas-Heilpraktikerschule

Wir bilden Sie zum Heilpraktiker aus.

Vorbereitung auf die amtsärztliche Überprüfung zum Heilpraktiker


Der Heilpraktiker übt die Heilkunde berufsmäßig und eigenverantwortlich aus. Die staatliche Zulassung als Heilpraktiker nach dem Heilpraktikergesetz ist neben der ärztlichen Approbation die einzige gesetzliche Möglichkeit. um selbständig die Heilkunde ausüben zu dürfen. Heilpraktiker sind Menschen mit unterschiedlichsten Lebenserfahrungen aus den verschiedensten Berufs- und Altersgruppen. Ihre Tätigkeit gründet sich auf den Vorstellungen und Verfahren aus der Tradition der Naturheilkunde, wobei der Mensch stets in seiner Gesamtheit Beachtung findet.

 
Zielsetzung
Lehrgangsablauf
Voraussetzungen
Unterrichtszeiten
Dauer
Heilpraktikerausbildung

Durch unser Ausbildungskonzept sollen dem angehenden Heilpraktiker die Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt werden, die für eine Überprüfung vor dem jeweiligen Gesundheitsamt erforderlich sind. Dadurch ist es jedem Interessierten auch berufsbegleitend über einen Zeitraum von zwei Jahren möglich, das nötige medizinische Fachwissen für eine amtsärztliche Überprüfung zu erlangen.

Sie als Heilpraktikeranwärter sind allerdings auch persönlich sehr stark gefordert, so dass viel Durchhaltevermögen und Lernbereitschaft unabdingbar sind. Um die Kosten und die zeitliche Belastung für eine solche Weiterbildung überschaubar und transparent zu halten, wird zusätzlich zu den monatlichen Lehrbriefen (insgesamt 24) jedes Quartal ein ganztägiger (Samstag oder Sonntag) Wochenendunterricht abgehalten, der die Thematik von 3 Lehrbriefen abhandelt.

Heilpraktikerausbildung

Die Ausbildung ist in vier Phasen gegliedert:

1. Theoretische Lernphase
Jeder Lehrgangsteilnehmer erhält in monatlichen Abständen insgesamt 24 Lehrgangsbriefe. Der vorgesehene zeitliche Aufwand für die Bearbeitung eines Lehrbriefes beträgt 4 Wochen.

Lehrgangsinhalte der Lehrbriefe

01. Zytologie / Histologie                                   
02. Grundlagen Pathologie                           
03. Orthopädie I
04. Orthopädie II
05. Andrologie / Gynäkologie
06. Urologie
07. Leber / Galle
08. Herz / Kreislauf I
09. Herz / Kreislauf II
10. Endokrinologie / Stoffwechsel
11. Hämatologie
12. Respirationstrakt
13. Verdauungssystem I
14. Verdauungssystem II
15. Immunologie
16. Neurologie I
17. Neurologie II
18. Sinnesorgane
19. Infektionskrankheiten I
20. Infektionskrankheiten II
21. Psychotherapie
22. Hygiene, Gesetze, Notfälle
23. Differentialdiagnose I
24. Differentialdiagnose II

2. Theoretische Lernphase
Zusätzlich bieten wir allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit, 1 x pro Quartal (Samstag oder Sonntag) am Unterricht in der Schule teilzunehmen. Grundsätzlich werden an diesen Wochenendseminaren auch relevante Prüfungsfragen zu den Lehrbriefen behandelt und es werden die theoretischen Lerninhalte aus den Lehrbriefen vertieft und erweitert. Die Themen und Termine können von unserer Homepage abgerufen oder telefonisch abgefragt werden. Die Teilnahme ist in den Gesamtkosten enthalten.

Es wird vorausgesetzt, dass die Lerninhalte der vorgesehenen Lehrbriefe bereits erarbeitet wurden, so dass sich die Vertiefung der Themen auf die nicht verstandenen Inhalte bezieht. Die restliche Zeit wird für die Besprechung lehrbriefbezogener Original-Prüfungsfragen genutzt.

Bei Verständnisproblemen steht Ihnen der Fachdozent an diesen Tagen gern zur Verfügung.

3. Phase, praktische Ausbildung
zusätzliche Abendveranstaltungen

In unseren Praxisphasen erlernen Sie in kleinen Gruppen:
1. Klinische Untersuchungsmethoden
2. Injektionstechniken
3. Anamnese und schriftliche Prüfungsvorbereitung
4. Anamnese und mündliche Prüfungsvorbereitung

Die vier Abendveranstaltungen finden im zweiten Lehrgangsjahr innerhalb der Woche statt.

4. Phase, Prüfungsvorbereitung
Eine grundlegende Prüfungsvorbereitung ist in dem Lehrgang enthalten und ist Bestandteil der Wochenendseminare 7 und 8. Zusätzlich kann eine individuelle Prüfungsvorbereitung kostenpflichtig vereinbart werden.

Um Heilpraktiker zu werden und an der amtlichen Heilpraktikerprüfung teilnehmen zu können, müssen Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Mindestalter 25 Jahre
  • Hauptschulabschluss
  • Gesundheitsattest
  • Polizeiliches Führungszeugnis

 

Samstag oder Sonntag 09.00 Uhr - Ende offen (einmal je Quartal)

Die vorgesehene Lehrgangsdauer beträgt 24 Monate.

neuer Lehrgang Sugaring
Fußpflege- und Kosmetikschule Dorstenzoom

Kontakt

Caritas Fußpflege- und
Kosmetikschule Dorsten
Bismarckstr. 104
46284 Dorsten

02362 / 6057499
Fax 02362 / 6057542

Lehrgangsangebote

Certqua