Caritas Fußpflege- und Kosmetikschule Dorsten (neuer Lehrgang: Sugaring ab Juni 2018)
Caritas Fußpflege- und Kosmetikschule Dorsten (neuer Lehrgang: Sugaring ab Juni 2018)
Wir bieten Ausbildungen und Lehrgänge rund um die Themen Fußpflege, Kosmetik und Heilpraktiker an. Die Lehrgänge Fußpflege und Kosmetik sind nun auch als von der staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht zugelassene Fernlehrgänge verfügbar.
Qualifiziertes und motiviertes Team
Qualifiziertes und motiviertes Team
Zu allen theoretischen und praktischen Lehrgangsinhalten steht Ihnen unser Team aus Fachkräften zur Verfügung.
Wir beraten Sie
Wir beraten Sie
Unsere modulare Lehrgangsgestaltung trägt dazu bei, für Ihre Ansprüche optimierte Lehrgänge zusammen zu stellen. Wir beraten Sie dabei gerne.
 
 
Caritas Fußpflege- und Kosmetikschule Dorsten (neuer Lehrgang: Sugaring ab Juni 2018)
Wir bieten Ausbildungen und Lehrgänge rund um die Themen Fußpflege, Kosmetik und Heilpraktiker an. Die Lehrgänge Fußpflege und Kosmetik sind nun auch als von der staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht zugelassene Fernlehrgänge verfügbar.
1
Qualifiziertes und motiviertes Team
Zu allen theoretischen und praktischen Lehrgangsinhalten steht Ihnen unser Team aus Fachkräften zur Verfügung.
2
Wir beraten Sie
Unsere modulare Lehrgangsgestaltung trägt dazu bei, für Ihre Ansprüche optimierte Lehrgänge zusammen zu stellen. Wir beraten Sie dabei gerne.
3

Zusatzkurse zur Fußpflege

Fußpflege Spezialkurse

Wir bieten Ihnen eine breite Palette an Zusatzkursen zur Fußpflege an:

Fußdruckpunkt-Massage

Die Fußdruckpunkt-Massage ist eine seit Jahren als gesundheitsfördernde und gesund erhaltende Maßnahme anerkannte Technik, die nicht zuletzt durch ihre krankheitsvorbeugende Wirkung immer mehr Beachtung findet. Mittels Stimulierung bestimmter Druckpunkte und Zonen an der Fußsohle wird eine bessere Durchblutung einzelner Organe und Organsysteme erreicht. Zusätzlich werden dabei körpereigene Kräfte zur Selbstheilung mobilisiert.Ein spürbarer Erfolg stellt sich bereits oftmals nach wenigen Behandlungen ein.

Dauer: 2 Tage, immer samstags und sonntags vor einem Fußpflegekurs

Unterrichtszeiten: an beiden Tagen von 9.00 Uhr bis ca. 17.00/18.00 Uhr

Spangentechnik (Draht- und Klebespangen), Nagelprothetik (künstlicher Nagel), Orthose (individuell angepasster Druckschutz)

Die Spangentechnik ist eine Möglichkeit bzw. ein Verfahren, Nagelkorrekturen bei eingewachsenen Nägeln vorzunehmen, um Kunden die operative Entfernung der Nagelplatte zu ersparen. Die Korrektur erfolgt dabei durch eine der Nagelplatte genau angepasste Spange, die je nach angewandter Technik bzw. je nach Material, durch die entstehende Spannung eine starke Entlastung des oftmals sehr empfindlichen Nagelfalzes ermöglicht. Eine dauerhafte Korrektur des eingewachsenen Nagels ist dabei in der Vielzahl  der Fälle möglich.

Die Nagelprothetik ist eine Möglichkeit, Teile des Nagels oder den ganzen Nagel künstlich zu ersetzen. Außerdem können hierdurch zu dünne Nägel verstärkt und dem Nagelbett so ein zusätzlicher Schutz verliehen werden. Nicht zu unterschätzen ist der kosmetische bzw. ästhetische Aspekt, da nach dem fachgerechten Auftragen des Kunstnagels kein Unterschied gegenüber dem Naturnagel sichtbar ist. 

Die Orthose ist zunächst eine formbare Masse, mit deren Hilfe ein individueller, gut sitzender Druckschutz modelliert werden kann. Sie wird eingesetzt zur Druckentlastung und unterstützenden Korrektur bei Deformitäten im Zehenbereich. Nach Aushärtung bleibt die Orthose elastisch und ermöglicht somit in der Vielzahl der Fälle ein schmerzfreieres Gehen.

Dauer: 1 Tag, immer samstags nach einem Fußpflegekurs

Unterrichtszeiten: von 9.00 Uhr bis ca. 17.00/18.00 Uhr

Der diabetische Fuß

Auf Grund ständig zunehmender Anzahl diabetischer Erkrankungen in der Bevölkerung und der daraus resultierenden Verantwortung bei der Bearbeitung diabetischer Füße ergibt sich eine stark wachsende Nachfrage nach fachkompetenten Fußpflegekräften.

Inhalte dieses Zusatzkurses sind :

1. Diabetes mellitus
    - Definition, Typen, Ursachen, Diagnose, Therapie
    - Akutkomplikation (z.B. Unterzuckerung)
    - Spätkomplikationen
      (z.B. Arteriosklerose, Mikroangiopathie, diabetische Neuropathie)

2. diabetisches Fuß-Syndrom
    - Definition, Ursachen, Diagnose, Therapie
    - Komplikationen
    - Prophylaxe

Zusätzlich erhalten Sie in diesem Lehrgang Informationen über:
- die fußpflegerische Behandlung
- die richtige Fußpflege
- ungeeignete Gegenstände zur Durchführung der Fußpflege
- die tägliche Kontrolle der Füße
- das richtige Schuhwerk
- Fußgymnastik
- Wie erkennt man Nervenschädigungen?
- Wie erkennt man Durchblutungsstörungen?
- fachlich fundierte Beratung des Kunden

Dauer: 1 Tag, immer sonntags nach einem Fußpflegekurs

Unterrichtszeiten: 9.00 Uhr bis ca. 17.00/18.00 Uhr

neuer Lehrgang Sugaring
Fußpflege- und Kosmetikschule Dorstenzoom

Kontakt

Caritas Fußpflege- und
Kosmetikschule Dorsten
Bismarckstr. 104
46284 Dorsten

02362 / 6057499
Fax 02362 / 6057542

Lehrgangsangebote

Certqua